Anči Der Weg (m)einer Liebe ist in erster Linie meine Biografie. Ein Buch über (m)eine große
Liebe zu Kroatien. Es ist der Weg meiner Liebe vom Anfang 1980 als Kurkind in Veli Lošinj über
meine Reisen und Erlebnisse der vergangenen Jahre bis hin zur Erfüllung meines Traumes
vom Leben dort.

Das Paradies der DDR-Kurkinder - Mein Kroatien - Schicksal Slavonien

In meinem Buch beschreibe ich den Beginn meiner Liebe zu Kroatien. Wie ich 1980 zum ersten
mal als Kurkind der damaligen DDR ins ehemalige Jugoslawien nach Veli Lošinj reisen durfte.
Insgesamt 4 mal war ich bis Mitte der 80er Jahre dort. Von den Aufenthalten an der Adria
komplett geheilt, habe ich eine innige Liebe und Dankbarkeit entwickelt zu dem Land, dem
ich ein Stück weit mein Leben verdanke. Heute organisiere ich seit vielen Jahren regelmäßig
Treffen von ehemaligen Kurkindern oder treffe mich in Kroatien mit ehemaligen Angestellten
und Pflegepersonal. Darüber und über die Erinnerungen an die damalige Zeit werde ich in
meinem Buch berichten.

Im zweiten Teil beschreibe ich, wie ich in den letzten 20 Jahren das Land Kroatien fast komplett
bereist habe. Welche Freundschaften sich im Laufe der Zeit entwickelt haben. Das Buch gibt
Eindrücke in mein Leben und wie Kroatien immer mehr mein zu Hause geworden ist. Wo ich
fast 10 mal im Jahr hinfahre und Tränen in den Augen habe, wenn es wieder nach Deutschland
zurück geht. Es ist auch ein kleiner individueller Reiseführer für Leute, die dieses wunderschöne Land erleben wollen und nicht nur ihren Urlaub in einem der vielen Hotels entlang der kroatischen Adriaküste verbringen wollen. Ich beschreibe, was mir an Kroatien besonders gefällt. Die landschaftliche Vielseitigkeit und vor allem aber die liebenswürdigen Menschen dort. Einfache, authentische und ehrliche Leute mit dem Herz am richtigen Fleck. Das ist das wahre Kroatien abseits der touristischen Hochburgen, was mich so fasziniert, dass ich dort für immer leben will.

Was mit meiner Heilung als Kind in Veli Lošinj begann, schließt sich im Schicksal von Slavonien. "Ich werde nie die Wurzeln vergessen, die mich nach Slavonien geführt haben - Garavuše und besonders Anamarija". Ein reeller Lebensbericht in meiner Wahlheimat Kutjevo und Požega. Ich möchte so genau wie möglich den Alltag und das wahre Leben dort fühlen. In den Orten, die für mich nach 33 Jahren die faszinierendsten in ganz Kroatien sind. Dort, wo das wahre Kroatien ist und die liebenswertesten Kroaten leben. Wo das Leben hart aber ehrlich ist, wo die Menschen noch für ihre wenigen Kuna hart arbeiten müssen. Wo die Leute wenig haben und das aber mit dem Herzen geben. Die Menschen hier liebe ich und ich fühle mit ihnen. Mit ihnen will ich leben. Ihre Sorgen und Probleme sind meine geworden.

Überall in Kroatien habe ich gute Freunde. Diese haben mir nicht nur in den vergangenen Jahren geholfen, sondern mich auch sehr bei der Vorbereitung meines Projektes unterstützt. Ich bedanke mich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen dafür und freue mich auf eine schöne Zeit in Kroatien. Ein besonderer Dank gilt aber meiner lieben Frau Simone. Ohne ihre volle Unterstützung und Toleranz wäre alles nicht zu dem geworden, was es ist, die Realisierung meines Lebenstraumes.



Google Plus
Facebook
Twitter
Youtube
App Store

flagge-0539.gif von 123gif.de 

VCounter.de Besucherzähler